Dreharbeiten in Peru zum Dokumentarfilm „Die Neue Zeit“

/, Aufklärung, Reportage, Unterhaltung/Dreharbeiten in Peru zum Dokumentarfilm „Die Neue Zeit“

Dreharbeiten in Peru zum Dokumentarfilm „Die Neue Zeit“

Dieser Dokumentarfilm soll keine Fakten schildern, sondern dem Zuschauer eine andere Perspektive zur Umwelt ermöglichen. Peru’s archaische Bauten und die gewaltige Natur bieten wunderschöne Einblicke in unberührte Natur. „Die Neue Zeit“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von Elke von Linde, déjàvufilm und der lookzoom filmprodukton berlin. In China fand dann 2007 die Post-Produktion statt. Der Film wurde Anfang 2008 auf internationalen Festivals veröffentlicht. Über fast vier Wochen waren wir zwischen Puno und Machu Pichu unterwegs mit indigenen Stammeshäuptern und Professoren der Spiritualität der ganzen Welt. „Die Sterne stehn seit 500 Jahren der erste Mal wieder günstig“, schwärmt der el Paco (Medizinmann/Schamane) Pani. Deswegen sind so viele Experten zu diesem Zeitpunkt hier. Das Ziel des Treffens ist es in gemeinsamen Sessions einen Weg der Besserung unseres Planeten zu finden. In vielen Ritualen wird immer wieder die selbe Frage gestellt: „Wie können wir Pachamama helfen?“.. Der ausländische Dokumentarfilm zeigt auf poetische Weise wie wir unserer Umwelt näherkommen können und dabei der Natur entgegengehn können.

Jan Gessler arbeitet als Kameramann bei der Auslandsdoku „Die neue Zeit“ am Ollantaytambo River unterhalb von Machu Pichu

 

By |2018-11-03T15:19:16+00:00April 3rd, 2014|Allgemein, Aufklärung, Reportage, Unterhaltung|0 Comments

About the Author: